von (Zauber)hand Blockaden lösen

PALMTHERAPY® gegen Ängste und Phobien


Angstfrei leicht zu sich selber finden


Ich will Ihnen mit Hilfe der PALMTHERAPY®  ermöglichen Ihre Blockaden, emotionalen Belastungen und Ängste zu erkennen und diese zu lösen. Einfach, schnell und für immer.

Sie werden dann IHREN  Weg nicht nur klar und deutlich sehen sondern auch mit neuer Energie und Leichtigkeit mutig den ersten Schritt in eine glückliche, erfüllte Zukunft tun.



Wozu und warum PALMTHERAPY®

Die Anwendung mit der PALMTHERAPY®, hilft Ihnen beim

Überwinden von Ängsten und Phobien, und ermöglich gleichzeitig das Erweitern seiner Kompetenzen und Möglichkeiten im privaten und beruflichen Kontext.

Mit der Stimulation entsprechender Druckpunkte der Handflächen können wir erwünschte Veränderungen sanft und dauerhaft herbeiführen. Die Stimulationspunkte können auch Sie zuhause weiter eingesetzt helfen gewünschtes Verhalten zu verankern und zu stabilisieren. Sie spüren unmittelbar nach der Behandlung eine Leichtigkeit , die oft als Klarheit für den nächsten Schritt erlebt wird.

Daher gilt die PALMTHERAPY®, als eine der erfolgreichsten Kurzinterventionsmethoden. Ich setze sie deshalb sehr gerne zur Ergänzung der klassischen Hypnose

ein um schnelle und nachhaltige Resultate zu erzielen.

Geht das auch bei meinem Problem?

Diese sanfte Methode gilt als sehr vielseitig und kann auch Ihr Thema positiv verändern. Bei diesen und vielen weiteren Themen ist die PALMTHERAPY® indiziert:

  • Angstzustände, Phobie, Traumata, Schuldgefühle, Wutattacken,
  • tiefe Trauer, Verlustangst
  • einschränkenden Verhaltensmustern wie Süchten und psychosomatischen Zuständen.
  • Allergien und allgemeinem Schmerz
  • Hyperaktivität, Konzentrationsschwächen,
  • allgemeinen Lernblockaden, Rede- und Prüfungsangst
  • im Coaching und in der Persönlichkeitsentwicklung
  • Lebenskrise
  • u.a.

Hilfe ohne physische Anwesenheit


Energie ist überall und auch auf Distanz energetisch sehr kraftvoll. Sie brauchen nicht vor Ort sein um diese wunderbare Wirkung zu spüren und loszulassen. Melden Sie sich zu einem persönlichen Telefon-Termin!

Handflächen-stimulation nach Dr. MoshÉ Zwang

Was ist PALMTHERAPY®?


Entwickelt wurde diese Methode von Moshé Zwang (ND), einem israelischen Professor

für Alternativmedizin, der am 22. April 2011 verstarb. Seitdem wird die PALMTHERAPY® von

seinem offiziellen Nachfolger, dem deutschen Heilpraktiker und Schweizer

Naturarzt Christian Jäger vertreten, der bereits Jahre zuvor auch die Ausbildung der PALMTHERAPY® im Auftrag von Moshè Zwang leitete und mit ihm zusammenarbeitete.

Erfahrungen mit Tausenden von Patienten in eigener Praxis und der interdisziplinären Tätigkeit im Kompetenzzentrum für Biologisch-Integrative Medizin der Paracelsus Klinik in der Schweiz, machte aus dem Schweizer Naturarzt und Heilpraktiker einen wunderbaren Lehrbeauftragen, der die PALMTHERAPY® im Sinne des Erfinders, weltweit weiterführt.

Dazu meinen herzlichen Dank Christian.

 

Christian Jäger
Christian Jäger

Wie kam es dazu

Moshé Zwang (ND), der Erfinder der Palmtherapy®, der seit 1985 in den USA lebte, half Opfern von Selbstmordattentaten und deren Angehörigen diese schweren Traumata zu verarbeiten. Moshè Zwang stammt aus einer Familie mit wissenschaftlichem Hintergrund. Ein Nahtoderlebnis im Alter von 13 Jahren erweiterte sein Denken in vielerlei Hinsicht. Er entschied sich alternative Medizin zu studieren und wurde schließlich Professor am College of alternative medicine in Tel Aviv Israel. Sein tiefes Interesse galt der Graphotherapie, chinesischer Medizin und wissenschaftlicher Handanalyse (Chirologie). Fasziniert von den Geheimnissen der Hand-Gehirnverbindungen und musste und wollte er diese weiter erforschen. Während seiner Militärzeit als Offizier der israelischen Handelsmarine, lernte er Wesen und Mentalität vieler Völker kennen und studierte deren Handflächen. Er beobachtete, sammelte Erfahrungen und verglich in mühevoller Kleinarbeit, seine Erkenntnisse mit den Inhalten der Fachliteratur. Er experimentierte durch Versuch und Irrtum so lange, bis er schließlich Stimulationspunkte auf den Handflächen fand, die über die Hand-Gehirnverbindung eine korrespondierende Wirkung auslösen.

Resultat

Basierend auf seinen Erfahrungen und den zugrundeliegenden Prinzipien der Graphologie und Graphotherapie, den neurologischen Tatsachen, sowie der wissenschaftlichen Chirologie verfasste Moshé Zwang Anfang der 80er Jahre folgende Hypothese: „Obwohl die Hände nur eine kleine Fläche des Körpers einnehmen, haben sie im sensorischen und motorischen Bereich der Großhirnrinde eine große Repräsentanz.“Handlinien repräsentieren somit wiederkehrende Gehirnaktivitäten, welche mit unseren Gedanken unserer Persönlichkeit, Talente und auch emotionalen Problemen über dasNervensystem in wechselseitiger Verbindung stehen. Also ist es umgekehrt auch möglich, durch Stimulation der Handlinien und bestimmter Bereiche der Handinnenflächen einen korrespondierenden Effekt auf die Persönlichkeit, die Stimmung und die Verhaltensmuster eines Menschen zu nehmen.

 

“Diese Wirkung ist viel spezifischer als die rein zufällige Stimulation der Hautoberfläche.

Die Hand ist wie eine Tastatur eines Computers! Wenn man weiß wo man drücken muss, kann man vorhersagbare Ergebnisse erzielen“ so Zwang. Seine Hypothese wurde später

durch vielfache positive Ergebnisse und einer randomisierten klinischen Doppelblindstudie unterstützt.

Seine Erkenntnisse fasste er damals in seinem Buch “PALMTHERAPY® Program your mind through your Palms“ zusammen. Im April 2000 wurde seine Arbeit als eine der drei größten

Meilensteine der letzten 100 Jahre auf dem Gebiet der Hand-Gehirnverbindung bezeichnet.

Auf modernen Diagnosesysteme (PET oder SPECT) werden durch die Stimulation der Punkte über die Handinnenflächen konkrete Bereiche im Gehirn sichtbar und können so lokalisiert

werden.

 

Der Ausschuss der medizinischen Ethikkommission in Helsinki, die PALMTHERAPY® hat die

Methode vertrauenswürdige eingestuft was ermöglichte, dass die Methode weltweit für offizielle Studien zugelassen wurde. So konnte eine randomisierte klinische Doppelblindstudie durchgeführt und die Wirkung der PALMTHERAPY®, mit

spezifischer Stimulation in den Handinnenflächen nachgewiesen werden. Die Ergebnisse wurden unter anderem im renommierten Oxford Medical Journal veröffentlicht.

Download
Single-blind and Double-blind Randomized
Adobe Acrobat Dokument 98.2 KB

Nachweise:

Department of Cardiology, Invasive Cardiology Unit,

Department of Psychiatry and Director of Nursing, Barzilai Medical CenterCampus, Ben-Gurion University of the Negev, Ashkelon, Israel


PALMTHERAPY® empfehlen

Sie möchten vielleicht jemanden die PALMTHERAPY® zum Lösen von Blockaden und belastenden Gefühlen, Ängsten oder Phobien weiterempfehlen. Laden Sie den Flyer PALMTHERAPY® gerne herunter.

Download
Flyer PALMTHERAPY®
Flyer-1_Palmtherapy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.1 MB